Die traurige Wahrheit zur Entstehung des Logos „Peking 2008“

Gestern habe ich eine Funmail bekommen, die ein aktuell hochbrisantes aussenpolitisches Thema aufgreift: Die chinesische Besetzung Tibets.

Auf der Karrikatur in der eMail ist zu sehen, wie ein Mensch (vermutlich ein Tibetaner) von einem (vermutlich chinesischen) Erschiessungskommando vor einer Wand exekutiert wird.

Nachdem er zu Boden gefallen ist bleibt auf der Wand hinter ihm das Logo der diesjährigen Olympischen Sommerfestspiele in Peking zurück (durch das verspritzte Blut auf die Wand aufgetragen).

Aber seht besser selbst:

Die traurige Wahrheit zur Enstehung des Logos “Peking 2008″

Diese Karikatur empfinde ich als verletzend gegenüber den Tibetanern, dennoch greift Sie ein wichtiges aussenpolitisches Thema auf, das ganz klar die Aufmerksamkeit einer breiten Masse erfordert. Und für diesen Zweck halte ich diese eMail durchaus für sinnvoll. Ich hoffe, dass diese Grafik einige Leute wachrütteln wird, die bisher nicht um die Menschenrechtsproblematik, die in China vorherscht, wussten.

Continue reading Die traurige Wahrheit zur Entstehung des Logos „Peking 2008“